Spendenaktion für den kleinen Elliot

Elliot ist ein fünfjähriger Junge aus Erzhausen, der seit 2017 an einer Form von Krebs (dem Neuroblastom Grad IV) leidet. Der Tumor hat sich an der Wirbelsäule eingenistet und es wachsen Metastasen in den Lymphen. Seine letzte Chemotherapie in der Frankfurter Uniklinik hat Elliot bereits überstanden und muss nun nach New York, um dort im "Memorial Sloan Kettering Cancer Center" behandelt zu werden. Elliots Behandlungsplan wird dort aus Chemo, Bestrahlung und einer Immuntherapie bestehen und kostet die Familie 1.5 Mio USD. Da diese Therapie in Deutschland nicht zugelassen ist, hat Elliots Familie einen Spendenaufruf gestartet. Diese riesige Summe an Geld ist durch die unglaubliche Unterstützung vieler Menschen in kurzer Zeit zusammengekommen und wurde bereits an das Krankenhaus in New York überwiesen. Elliot und seine Familie warten jetzt auf das „Go“ des Krankenhauses, um möglichst schnell mit der Behandlung beginnen zu können. Die Eltern von Elliot wünschen sich, dass ihr Sohn nach der Behandlung in den USA eine aufbauende Erhaltungstherapie mit einem Impfstoff erhalten kann. Dafür werden allerdings weitere 160.000 USD benötigt, wofür ab sofort eine zweite Spendenaktion läuft. (Spendenaktion: www.rette-elliot.de

Falls die Erhaltungstherapie nicht stattfinden kann, gehen alle Spenden für einen guten Zweck an den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt e.V. .

Dieser Junge liegt uns sehr am Herzen. Vielen Dank an jeden, der den kleinen Elliot mit einer Spende unterstützt.

Alina und Nina (G10a)